direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Von Weltmeeren und Schiffstechnik

Ein Rückblick zum Girls’Day@TUB am 27. März 2014

In diesem Jahr - wegen der anstehenden Osterferien bereits am 27. März - besuchten 150 Schülerinnen zum Girls’Day die TU Berlin und die Workshopangebote auf dem Campus. Im Zentrum standen erneut naturwissenschaftliche und technische Themen: Was kann man mit einer Thermografiekamera anstellen? Was lernen Auszubildende der Industriemechanik und wie lässt sich ein Motor aus nur 3 Teilen bauen? Insgesamt 12 Fachbereiche, Werkstätten und Labore öffneten auch in diesem Frühjahr ihre Pforten, damit interessierte Schülerinnen Themen und Forschungsgebiete entdecken können.

Bevor die Mädchen in die Workshops auf dem Campus starteten,  mussten sie allerdings in Teams „das tosende Meer im Lichthof bezwingen“. In Teams durchquerten sie, nur auf herum treibende Planken in Form Moosgummiplatten tretend, den Lichthof und mussten sich vor einer Gruppen Pirat_innen in Acht nehmen, die Planken raubten und andere kleine Hürden für die Teams parat hatten. Alle Mädchen meisterten die Aufgabe bestens und die eine oder andere Freundin fand sich nach dem aufregenden, bunten und lauten Abenteuer unter den Flügeln der Nike. Anschließend besuchten die Schülerinnen 1 oder 2 Workshops ihrer Wahl. Mit dabei waren in diesem Jahr: das dEIn Labor mit dem Bau eines Motors, das Roberta-Team mit Roboterbau, der Ausbildungsbereich mit 2 Angeboten im Bereich der Industriemechanik und der Automatisierungstechnik und die glastechnische Werkstatt der Chemie mit Infos zu den Bereichen und praktischen Aufgaben. Die Fachgebiete Dynamik Maritimer Systeme, Technische Akustik, Gebäudeenergiesysteme, Fluidsystemdynamik führten die Schülerinnen durch ihre Versuchsanlagen und experimentierten mit ihnen. Im Fachgebiet für Arbeitslehre wurden Lebensmitteluntersuchungen durchgeführt und die Blue Engineers bastelten mit einer Gruppe Mädchen im Energieeffizienzhaus aus Recyclingmaterialien Gebrauchsgegenstände.

Auf ein Neues

Das gemeinsame Mittagessen wurde erneut von der Schülerfirma der Toulouse-Lautrec-Schule – einem sonderpädagogischen Förderzentrum in Berlin-Reinickendorf – bereitet und serviert. In diesem Jahr beendeten wir den Tag mit dem Aufgeben von Rätseln, die die Schülerinnen lösen und einsenden können. Aus den richtigen Lösung werden am 29. April z.B. Eintrittskarten für das Museum der Kommunikation, die Lange Nacht der Wissenschaften und weitere Überraschungen verlost und an die Gewinnerinnen verschickt. Dafür wünschen wir denen von euch, die uns ihre Lösungen schon geschickt haben und denen, die noch knobeln, viel Erfolg!

Der Tag wurde von den Mädchen überwiegend sehr positiv bewertet. Aus einigen Startschwierigkeiten „Mein Motor und ich haben uns zwar am Anfang gestritten, …“ wurde schlussendlich „sind jetzt aber BFF :-)“ * Der Dank des Schulbüros gilt allen Kolleg_innen, Unterstützer_innen und Helfer_innen, die diesen spannenden Tag auf dem TUB Campus möglich gemacht haben. Bis zum nächsten Girls’Day am 23. April 2015!

(* Zitat einer Schülerin zu ihrem Tag an der TUB; Für diejenigen, denen das Akronym BFF nicht geläufig ist … es steht für "Best Friends Forever". )

Aktuelle Meldung zu unserem Girls'Day-Rätsel!

Gestern war der Tag, bis zum dem alle Schülerinnen die Lösungen unserer Rätsel einsenden sollten, danke für eure Lösungen und Einsendungen nach dem Girls'Day!

Heute morgen haben wir die Gewinnerinnen von Eintrittskarten zur Langen Nacht der Wissenschaften, dem Museum für Kommunikation, dem Extavium und dem Maschinenhaus in Potsdam sowie der USB-Sticks gezogen. Alle Gewinnerinnen erhalten in den nächsten Tagen Post von uns mit ihren Gewinnen. Damit wünschen wir euch viel Spaß!

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Leitung Schulbüro

Ulrike Kretzmer
Tel.: 030 314 29320
Fax: 030 314 28540