direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Projekte ab Klasse 5

Mini-Projekte

Workshop
ab Klassenstufe 5
Schulfächer: Mathematik, Physik, Chemie, Werken
Studiengangs- & Berufsbezug: Natur- und Ingenieurwissenschaften
Lupe

Drei unglaubliche Experimente lüften das Geheimnis so mancher Alltagsgegenstände:

1. Ich hätte gerne eine Kartoffel für meinen Taschenrechner!

Hattet ihr auch schon mal das Problem: Ihr schreibt eine wichtige Klausur und der Taschenrechner ist leer? Wir verraten euch wie das mit den Batterien funktioniert und bauen dann selbst eine aus einer Kartoffel. Mit dieser Kartoffelbatterie kann man auch einen Taschenrechner oder eine kleine Lampe betreiben. Dieses Experiment ist genau das Richtige für alle Wissenshungrigen, auch wenn man die Batterie dann nicht mehr essen kann.

2. Leuchtdioden können schneller blinken als man sehen kann!

Hier lernt man eine richtige elektrische Schaltung kennen. Aufbauen kann diese jeder selbst auf einem sogenannten Steckbrett. Bei Leuchtdioden ist die Einstellung der Helligkeit vergleichsweise schwierig im Gegensatz zu beispielsweise normalen Glühlampen. Es gibt jedoch einen Trick: Wir lassen die Lampe einfach sehr schnell blinken und können über die Blinkgeschwindigkeit den Eindruck erwecken, dass wir die Helligkeit verändern.

3. Bewegende Momente mit einem Motor!

Ein Elektromotor ist nun wirklich nichts besonderes. Jeder kennt ihn aus einem Föhn, einem Mixer oder aus einem Modellauto. Aber habt ihr schon mal einen selbst gebaut? Bei uns habt ihr die Gelegenheit dazu. Mit einfachsten Mittel kann sich jeder einen eigenen Motor bauen und mit nach Hause nehmen. So versteht man auch viel besser wie er funktioniert.

Informationen zur Anmeldung
Dauer:
3 Stunden
Max. Gruppengröße:
10 Schüler/-innen (Aufteilung von größeren Gruppen auf mehrere parallele Projekte möglich)
Veranstaltungsort:
TU Berlin, Gebäude EMH, Raum 028
Termine:
nach Absprache
Anmeldung:
Gruppenanmeldung über eine Lehrkraft per E-Mail
Ansprechpartner:

Homepage:
www.dein-labor.tu-berlin.de/projekt/mini-projekte
Sonstiges:
mindestens 2 Wochen vor dem Wunschtermin anmelden

Nach oben

Roboter - Freunde der Zukunft?!

Workshop
ab Klassenstufe 6
Schulfächer: Informatik
Studiengangs- & Berufsbezug: Programmieren, Robotik, Sensorik
Lupe

Menschliche Roboter, die den Menschen allgegenwärtig umgeben und verschiedenste Haushalts- und Gartenarbeiten übernehmen, Vorlesen, Kochen, Botengänge erledigen, oder gar eine freundschaftliche Beziehung zu Menschen aufbauen können, sind heutzutage lediglich in Science-Fiction-Filmen zu bewundern. Oder bei uns!

In unserem Workshop lernt ihr den menschlichen Roboter ‘NAO’ kennen, der leider all diese Sachen noch nicht kann. Um dies zu ändern, werden wir gemeinsam den ‘NAO’ programmieren. Und wer weiß, vielleicht trägt euer Programm dazu bei, dass menschliche Roboter in unserem Alltag schon bald keine Science-Fiction mehr sind.

Informationen zur Anmeldung
Dauer:
dreistündiger Tagesworkshop
Max. Gruppengröße:
mind. 6 Schüler/-innen
Veranstaltungsort:
TU Berlin, DAI-Labor
Termine:
 nach Absprache
Anmeldung:
Gruppenanmeldung über eine Lehrkraft per E-Mail
Ansprechpartner:

Homepage:
www.dein-labor.tu-berlin.de/projekt/roboter-freunde-der-zukunft
Sonstiges:
mindestens 2 Wochen vor dem Wunschtermin anmelden

Nach oben

Elektronischer Würfel

Workshop
ab Klassenstufe 7
Schulfächer: Mathematik, Physik, Chemie, Werken
Studiengangs- & Berufsbezug: Natur- und Ingenieurwissenschaften
Lupe

Wer beim Spielen immer noch Würfel rollt, war noch nicht hier! Auf Knopfdruck kommen 7 Lämpchen in Fahrt und entscheiden über Glück oder Pech! Ein elektronischer Würfel!

In diesem Projekt werdet ihr die Funktionsweise einer einfachen elektrischen Schaltung kennen lernen. Der elektrische Würfel braucht einige Bauteile, die wir vorab erklären. Schritt für Schritt nähert ihr euch der Schaltung und werdet diese im 2. Teil selbst aufbauen. Dazu lernt ihr, wie man richtig lötet und eine Platine korrekt bestückt. Aber Achtung: Nach dem Drücken dieses Knopfes wird eine Runde: "Mensch ärger dich nicht!" schnell zu einer Runde: "Mensch bin ich neidisch!". :-D

Informationen zur Anmeldung
Dauer:
5 Stunden
Max. Gruppengröße:
10 Schüler/-innen (Aufteilung von größeren Gruppen auf mehrere parallele Projekte möglich)
Veranstaltungsort:
TU Berlin, Gebäude EMH, Raum 028
Termine:
nach Absprache
Anmeldung:
Gruppenanmeldung über eine Lehrkraft per E-Mail
Ansprechpartner:

Homepage:
www.dein-labor.tu-berlin.de/projekt/elektronischer-würfel
Sonstiges:
mindestens 2 Wochen vor dem Wunschtermin anmelden

Nach oben

In Bildern programmieren

Workshop
ab Klassenstufe 7
Schulfächer: Mathematik, Informatik
Studiengangs- & Berufsorientierung: Informatik, Programmieren
In Bildern programmieren
Lupe

In Bildern programmieren? Die Computerfigur wandert über den Bildschirm,
findet einen Apfel und isst ihn auf. Wie lässt sich so etwas entwerfen und
programmieren? In diesem Projekt entwickelt ihr in einer Bildersprache
Softwaremodelle und erfahrt, wie der Computer diese Modelle benutzt, um
daraus ein Computerprogramm herzustellen. Als Beispiel werden wir ein
kleines Computerspiel modellieren und spielen.

Informationen zur Anmeldung
Dauer:
3-4 Stunden
Max. Gruppengröße:
12 Schüler/-innen
Veranstaltungsort:
dEIn Labor, Gebäude EMH, Raum 028
Termine:
nach Vereinbarung
Anmeldung:
Gruppenanmeldung über eine Lehrkraft per E-Mail
Ansprechpartnerin:

Homepage:
www.dein-labor.tu-berlin.de/projekt/bildern-programmieren
Sonstiges:
mindestens 2 Wochen vor dem Wunschtermin anmelden

Nach oben

Mit Stop-Motion ins Filmgeschäft

Workshop
ab Klassenstufe 7
Schulfach: Informatik
Studiengangs- & Berufsbezug: Elektrotechnik, Informatik, Kunst
Lupe

Heute noch Schule, in ein paar Jahren als Filmemacher oder Filmemacherin in Hollywood?! Der Schlüssel zum Erfolg führt über digitale Bildbearbeitung und das Umsetzen von Geschichten in bewegte Bilder.
Wir beschäftigen uns mit Programmen zur Bildbearbeitung und basteln aus Knete, Papier, Gummibärchen oder Holz Szenen, die wir in kleine Stop-Motion-Filme umsetzen.

Informationen zur Anmeldung
Dauer:
1 Tag bis zu einer Woche
Max. Gruppengröße:
mind. 8 - max. 14 Schülerinnen und Schüler
Veranstalungsort:
TU Berlin
Termine:
nach Vereinbarung
Anmeldung:
Gruppenanmeldung über eine Lehrkraft per E-Mail
Ansprechpartner:

Homepage:
www.dein-labor.tu-berlin.de/projekt/mit-stop-motion-ins-filmgeschäft
Sonstiges:
mindestens 2 Wochen vor dem Wunschtermin anmelden

Nach oben

Roboter als Haushaltshilfe

Workshop
ab Klassenstufe 8
Schulfächer: Mathematik, Informatik
Studiengangs-& Berufsbezug: Elektrotechnik, Informatik
Lupe

Wir wünschen uns oft jemanden, der unangenehme Dinge im Haushalt für uns erledigt. Nur ein Traum?
Nein!
InformatikerInnen entwickeln schon heute Roboter, die in naher Zukunft unseren Haushalt unterstützen werden. Im Workshop geht es um Funktionen von Robotern, die mit LEGO-Mindstorm-Bausets programmiert werden. Die Roboter weichen Hindernissen aus, finden Gegenstände und reagieren auf Sprachkommandos.

Informationen zur Anmeldung
Dauer:
Tagesworkshop (4 Stunden)
Max. Gruppengröße:
mind. 6 - max. 8 Teilnehmerinnen und Teilnehmer
Veranstaltungsort:
TU Berlin
Termine:
nach Vereinbarung
Anmeldung:
Gruppenanmeldung über eine Lehrkraft per E-Mail
Ansprechpartner:

Homepage:
www.dein-labor.tu-berlin.de/projekt/roboter-als-haushaltshilfe
Sonstiges:
mindestens 2 Wochen vor dem Wunschtermin anmelden

Nach oben

Traumjob zu vergeben

Workshop
ab Klassenstufe 8
Schulfächer: Mathematik, Informatik
Studiengangs- & Berufsbezug: Elektrotechnik, Informatik
Lupe

In den Berufsfeldern der Elektrotechnik und Informatik herrscht ein Mangel an Arbeitskräften. Gerade Mädchen übersehen häufig die spannenden Arbeitsfelder von technischen und naturwissenschaftlichen Studiengängen mit ihren Verbindungen zu sozialen, künstlerischen, pädagogischen oder geisteswissenschaftlichen Bereichen. Wir stellen Ingenieur/-innen und Informatiker/-innen vor und weisen den Weg zum Studium im Allgemeinen und an der TU Berlin im Besonderen. Außerdem bieten wir den Teilnehmer/-innen in verschiedenen Team- und Einzelaufgaben die Chance, eigene Stärken und Potenziale spielerisch herauszufinden.

Der Workshop gliedert sich in drei Module:

Modul 1: Frauen und Technik
Hier geben wir dir einen kurzen Einblick in den Studien- und Arbeitsmarkt – du wirst verblüfft werden, wie viele  Vorurteile noch gegenüber Frauen in der Technik existieren. Die Profession Informatikerin und Elektrotechnikerin stehen dabei im Vordergrund. Zusammen finden wir heraus, warum gerade diese Berufswahl junge weibliche Unterstützung benötigt und ausgerechnet hier weibliche Kreativität und Teamfähigkeit gefragt sind.

Modul 2: Erfolgreiche Teamarbeit
„Alleinkämpfer“ haben auf dem Arbeitsmarkt schlechte Karten. Die Unternehmen von heute, auch diese in der Industrie und Technik, suchen nach teamfähigen und kreativen Köpfen. In diesem Modul wollen wir mit euch gelungene Teamarbeit erproben. Durch Selbsteinschätzungen und Tests stellen wir individuelle Teamarbeitstypen fest. Hier kannst du deine Kreativität in einer Teamaufgabe unter Beweis stellen!

Modul 3: Studieren an der TU Berlin
Der Einstieg in das Uni-Leben bedeutet viel Neues und Unbekanntes  - du musst einige Hürden bewerkstelligen. In diesem Modul möchten wir die ersten Berührungsängste und Barrikaden abbauen. Wir informieren dich über die wichtigsten Termine, Formalitäten und die häufigsten Fragen rund um den Campus und wir ermutigen dich, ein Studium zu beginnen.

Informationen zur Anmeldung
Dauer:
1 Tag bzw. je nach Modulauswahl 2-7 Stunden
Max. Gruppengröße:
mind. 8 - max. 30 Schüler/-innen
Veranstaltungsort:
TU Berlin
Termine:
nach Vereinbarung
Anmeldung:
Gruppenanmeldung über eine Lehrkraft per E-Mail
Ansprechpartner:

Homepage:
www.dein-labor.tu-berlin.de/projekt/traumjob-zu-vergeben
Sonstiges:
mindestens 2 Wochen vor dem Wunschtermin anmelden

Nach oben

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Ansprechpartner

dEIn Labor-Projektteam

Webseite

dEIn Labor

Dieses Projekt gehört zu:

Dieses Projekt gehört zu: